Ein Coaching ist sinnvoll für Menschen, die zwar nicht erkrankt sind, sich dennoch einen Überblick innerhalb einer herausfordernden (oder überfordernden) Lebenssituation verschaffen wollen. Es bietet die Chance, Einblick in die Mechanismen und Gesetze des Schicksals zu gewinnen. Denn wenn man erkannt hat, auf welchen Gebieten des Lebens man sich entgegen den Maßstäben der eigenen Seele verhält, kann man bei sich selbstzerstörerische Blockierungen lösen und seelisches Wachstum fördern.

Ein kinesiologisches Coaching ist zeitlich begrenzt und deckt punktuell z.B. blockierende Glaubensmuster, eingeschlossene Emotionen und dysfunktionale Lebensskripte auf, es werden aber auch nützliche, neue Strategien erarbeitet. Der Blick ist dabei ausdrücklich auf ein von der KlientIn erwünschtes Ziel gerichtet, wobei dieses mit dem inneliegenden Seelenauftrag und den realistischen Möglichkeiten der Klientin abgeglichen wird. Auch systemische Verstrickungen, wie sie sich in Familienaufstellungen zeigen können, können hierbei aufgedeckt und gelöst werden.

FAQ

Wie lange dauert eine Coaching-Sitzung?

Das kann weder der Klient noch der Coach von vorn herein einschätzen. Dennoch liegt erfahrungsgemäß eine einzelne sinnvolle Zeiteinheit zwischen 1 1/2 und 2 1/2 Stunden. Unter Umständen macht dann ein weiterer Folgetermin Sinn.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob Kinesiologie etwas für Die ist, buchen Sie bitte ausdrücklich von vorn herein nur eine Probestunde.

Bitte stellen Sie sich zeit- und kostentechnisch auf Ihre Wahl ein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von grundlegenden Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen