Symptombilder

Auch bei folgenden, voneinander nicht trennscharf abgrenzbaren Symptombildern unterstütze ich Sie gerne im Sinne aller genannten methodischen Ansätze und Prämissen:

  • Stressempfindlichkeit, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • Allergien (Pollen, Nahrungsmittel…)
  • Müdigkeit und geistig-körperliche Leistungsschwäche
  • Schwindel, Seh- und Hörstörungen, belastungsabhängiger Tinnitus
  • erhöhter Ruhepuls, Herzjagen, Extrasystolen, Herzrhythmusstörungen
  • chronische Schmerzen
  • Muskelschmerzen und -verhärtungen, Muskelschwund
  • Infektanfälligkeit ohne Fieber
  • Ängstlichkeit, Nervosität, chronische Unruhe, Panikattacken
  • Depression, Motivationslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Irritationen des Magendarmtraktes, Verdauungsstörungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Störungen des Hormon-Haushaltes
  • bei angeblichem ADS /ADHS

 

Bei folgenden Anliegen unterstütze ich Sie gerne mittels der Prämissen der systemischen Familientherapie, mittels Kinesiologie und AIT©-Traumatherapie:

  • bewusste oder unbewusste traumatische Erlebnisse
  • dem Gefühl von ständigem Stress
  • bei Existenz- und Zukunftsangst
  • bei sich wiederholenden destruktiven Lebensmustern
  • bei Verlustangst
  • bei Prüfungsangst
  • bei unklaren depressiven Verstimmungen
  • bei dem Gefühl der Nichtzugehörigkeit
  • bei atmosphärischem Unwohlsein
  • bei unguten Gefühlen, für die es nicht einmal Worte gibt
  • bei der Neigung zu Angstattacken und Panikgefühlen
  • bei Konflikten mit anderen Menschen
  • wenn Sie sich über Ihre Rolle in einer Beziehung mit einer narzisstischen Person klar werden wollen
  • wenn Sie sich aus einer toxischen Beziehung befreien wollen
  • ….

Die Liste möglicher Anliegen ist praktisch unendlich. Entscheidend ist, dass sie belastend sind und sich der Möglichkeit der Handhabbarkeit durch eigene Ressourcen bisher entziehen.
Nicht immer steckt eine manifeste „Krankheit“ im schulmedizinischen Sinne dahinter, ganz im Gegenteil, die Blockade liegt oft noch im rein feinstofflichen Bereich und kann mittels energetischer Maßnahmen verstanden und im besten Fall aufgelöst werden.

Bei folgenden Fragen unterstütze ich Sie gerne mittels der Möglichkeiten der Kinesiologie:

  • warum passiert das immer wieder mir?
  • was steckt hinter meiner Angst?
  • warum werde ich nicht gesund?
  • warum wechseln meine Symptome so häufig?
  • warum kann ich Person x einfach nicht leiden?
  • warum flüchte ich in (bzw. aus) Partnerschaften?
  • warum gerate ich immer an den „Falschen“?
  • warum werde ich so leicht wütend?
  • warum bin ich traurig?
  • wie ist diese Situation einzuschätzen?
  • welcher Entwicklungsschritt steht an?
  • was bedeutet dieser Unfall?
  • warum vertrage ich plötzlich kein Brot mehr?
  • warum kann ich nicht mehr schlafen?
  • was ist los mit meinem Kind?
  • was ist nur mit MIR los?
  • warum gerade JETZT?

Diagnosen, wie diese in der konventionellen Medizin gestellt werden, dienen im Prinzip nur der Kommunikation mit Krankenkassen und Kollegen und sagen mehr etwas über die aktuelle Symptomatik als über die ursächlichen Zusammenhänge einer gesundheitlichen Störung aus. Für die energetische Heilarbeit sind derartige „Diagnosen“ deshalb auch irrelevant, auch wenn selbst das Oberon©-System derartige Begrifflichkeiten aus der klassischen Schulmedizin hinterlegt hat. Sowohl in der energetischen Arbeit als auch der funktionellen Medizin werden nach und nach die ganzheitlichen Zusammenhänge sichtbar, und es ergeben sich oft ungeahnte Optionen zur Beeinflussbarkeit scheinbar festgefahrener Situationen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von grundlegenden Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen